Bald Baubeginn im Bismarck-Quartier

Von: inla
Letzte Aktualisierung:
13132224.jpg
Auf dem ehemaligen Gelände der Stadthalle könnte schon bald der Bau eines Hotels beginnen.

Düren. Wenn alles gut geht, soll noch in diesem Jahr der erste Spatenstich für den Neubau des Bismarck-Quartiers erfolgen, vielleicht im Dezember. Die Baugenehmigung könnte in etwa sechs Wochen erteilt werden. Mittlerweile lägen alle Unterlagen vor, sagte Dürens Baudezernent Paul Zündorf auf Anfrage unserer Zeitung.

Auf dem ehemaligen Gelände der Stadthalle soll ein Vier-Sterne-Hotel gebaut werden, das von der Kölner Kette „Dorint“ betrieben wird. Außerdem werden ein Kongresszentrum und ein Gebäude mit hochwertigem Wohnraum und Dienstleistungsangeboten errichtet. Der angrenzende Theodor-Heuss-Park wird im Rahmen des Dürener Masterplanprozesses umgestaltet. Über den Sommer sei noch an Details gefeilt worden, sagte am Donnerstag Landrat Wolfgang Spelthahn.

Es ging unter anderem um ein Gastronomie-Konzept und Überlegungen zu Veranstaltungsmöglichkeiten. So seien beispielsweise noch Fragen des Lärmschutzes zu beraten gewesen. Nun seien die Verträge unterzeichnet. Das Hotel wird 120 Zimmer bieten. Geplant sind überdies knapp 30 Eigentumswohnungen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert