Bäume überprüfen: WVER lässt an Mühlenteichen arbeiten

Letzte Aktualisierung:

Düren. Der Wasserverband Eifel-Rur führt entlang der Mühlenteiche Gehölzarbeiten auf Grundstücken durch, die ihm gehören.

Diese Arbeiten sind erforderlich, um der Verkehrssicherungspflicht zu genügen. Jährlich kontrolliert ein Gutachter die Standsicherheit der Bäume. Gearbeitet wird dort, wo von den Bäumen eine Gefährdung ausgeht.

Die Arbeiten werden von beauftragten Unternehmen ausgeführt und sollen Ende Februar abgeschlossen sein. Sie sind nach Auskunft des WVER mit der Aufsichtsbehörde abgestimmt.

Konkret betroffen sind der Krauthausen-Jülicher Mühlenteich, der Kreuzauer und Dürener sowie der Lendersdorfer Mühlenteich. Die Mühlenteiche sind Gräben, mit denen teilweise bereits seit dem Mittelalter Wasser von der Rur zu Mühlen und Gewerbebetrieben geleitet wird.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert