B-Junioren: Niederau kassiert Fünferpack, Wenau gibt Führung weg

Von: dma
Letzte Aktualisierung:

Düren. Nach den beiden Auftaktsiegen kamen die beiden B-Junioren-Mittelrheinligisten aus dem Kreis aus diesem Wochenende mit einem Remis und einer Niederlage heraus.

SC Fortuna Köln – FC Düren-Niederau 5:1 (1:1): Nach dem 3:2-Auftaktsieg gegen Walheim hat Niederaus U17 einen Dämpfer hinnehmen müssen. Dabei waren die Gäste bei den Kölner Südstädtern im ersten Durchgang die bessere Elf, gerieten in der zwölften Minute aber durch einen Foulelfmeter in Rückstand. Einer der vielen strukturierten Angriffe der Gäste führte drei Minuten vor dem Seitenwechsel zum 1:1, als Johannes Simons einen Pass von der linken Niederauer Angriffsseite in die Mitte schlug, wo Ryusei Hae stand und den Ball über die Linie brachte.

Der FCN hatte darüber hinaus Möglichkeiten auf mehr als nur den Ausgleich, eine ganze Reihe aussichtsreicher Situationen blieb aber ungenutzt. Als die Fortuna in der 42. Minute zum 2:1 kam, war die Partie auf den Kopf gestellt, aber es sollte noch schlimmer kommen für die Burgauer, als wenig später (48.) auch noch das 3:1 fiel. Die Gäste rissen jetzt wieder das Spiel an sich, starteten den ein oder anderen Angriff, waren aber zu ungenau in der jeweiligen Ausführung. Mit dem 4:1 (60.) nach einer Ecke war die Begegnung entschieden, in der 54. Minute fiel auch noch das 5:1.

Jugendsport Wenau – SF Troisdorf 3:3 (2:1): In ihrem zweiten Spiel musste die U17 des Jugendsport Wenau die Erfahrung machen, dass in der Mittelrheinliga so gut wie jeder Fehler direkt bestraft wird. Zunächst einmal waren es aber sie, die der Partie gegen die Sportfreunde ihren Stempel aufdrückten. Es waren erst sechs Minuten gespielt, als Bastian Porschen die Hausherren per Flachschuss mit 1:0 in Führung brachte und auch das zweite JSW-Tor ließ nicht lange auf sich warten.

Nachdem Domenic Baumann per Heber hinter die Troisdorfer Abwehr in Position gebracht wurde, lupfte er den Ball auch noch über den Keeper der Gäste zum 2:0 ins Tor. Nun wurde die Partie hektischer und von den Gästen härter geführt. In der 27. Minute fiel nach einer Wenauer Unachtsamkeit das 2:1, allerdings war der Ball im Vorfeld allem Anschein nach schon im Seitenaus gewesen.

Über das Stilmittel der langen Bälle auf ihre groß gewachsenen Angreifer ging Troisdorf in den Minuten 46 und 59 dann sogar in Führung, die Jugendsportler mussten jetzt kämpferisch dagegenhalten. Das taten sie auch und wurden in der 61. Minute für ihre Courage mit dem 3:3 durch Baumanns vierten Saisontreffer belohnt, ein Spielstand, an dem sich bis zum Ende nichts mehr änderte.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert