Autofahrt endet im Straßengraben

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Nörvenich. Eine Fahrt mit einem nicht zugelassenen Fahrzeug und ohne gültige Fahrerlaubnis hat am Mittwochabend im Straßengraben neben dem Friedhof in Wissersheim geendet.

Am Mittwoch befuhren um 23.37 Uhr zwei Autos mit überhöhter Geschwindigkeit die Frongasse aus Richtung Rath kommend. In einer Linkskurve am Ortseingang Wissersheim verlor einer der Autofahrer die Kontrolle über seinen Wagen und kam nach rechts von der Fahrbahn ab.

Das Auto drehte fuhr in einen Graben, drehte sich und stieß gegen einen Friedhofszaun. Der Fahrer wollte keine Hilfe von gegenwärtigen Zeugen, die beobachteten, wie der Wagen von dem zweiten Fahrer aus dem Graben gezogen wurde. Anschließend entfernte sich beide Unfallbeteiligten mit ihren Autos ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

Die Zeugen informierten die Polizei. Ermittlungen führten die Polizei zu dem vermeintlichen Fahrer: ein 18 jähriger Mann aus Nörvenich. Gegen ihn wurde eine Anzeige wegen Unfallflucht, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Fahren mit einem nicht zugelassen Fahrzeug gefertigt.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert