Hürtgenwald - Autofahrer zu schnell auf dem Rennweg

Autofahrer zu schnell auf dem Rennweg

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Hürtgenwald. Ein 27-Jähriger hat sich am Donnerstagmorgen bei einem Autounfall leicht verletzt, als er den „Rennweg” offenbar allzu wörtlich nahm.

Die mitten durch das Waldgebiet führende und kurvenreiche Gefällstraße ist eigentlich durch Beschilderung für den Kfz-Verkehr gesperrt. Dennoch nutzt der 26-jährige Fahrer gegen 6.50 Uhr die verbotene Abkürzung - und war dabei etwas zu schnell, wie er später selbst einräumte.

In einer Linkskurve geriet er von der Fahrbahn ab und prallte ausgerechnet gegen die rot-weiße Richtungstafel, die auf den Kurvenverlauf hindeutete. Hinweisschild und Mast wurden aus dem Boden gerissen und durch die Pkw-Front gegen einen Baum gedrückt.

Der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt; an seinem Wagen entstanden mehrere tausend Euro Sachschaden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert