Düren/Hürtgenwald - Auto reißt in zwei Teile: Ein Schwerverletzter

Auto reißt in zwei Teile: Ein Schwerverletzter

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Düren/Hürtgenwald. Ein schwer verletzter Autofahrer und ein in zwei Teile zerlegtes Auto sind das Resultat eines Verkehrsunfalls, bei dem in der Nacht zum Mittwoch Alkohol und überhöhte Geschwindigkeit entscheidend mitgewirkt haben.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei hatte ein 28 Jahre alter Autofahrer aus der Gemeinde Hürtgenwald um 00.10 Uhr die B 399 zwischen Birgel und Gey befahren. Dabei war er bei leicht ansteigendem Straßenniveau und innerhalb einer auf 70 km/h begrenzten Tempozone nach rechts von der Fahrbahn abgekommen.

Als Folge überfuhr der Wagen mit vermutlich hoher Geschwindigkeit zunächst einen Leitpfosten, kollidierte mit einem Straßenschild und dann mit einem Baum, wobei der Kleinwagen mittig entzwei gerissen wurde. Weiterhin wurden dann noch ein weiterer Baum sowie eine Grundstücksumzäunung beschädigt, bevor die Fahrzeugteile deformiert liegen blieben.

Der 28-Jährige, der nach den vorläufigen Feststellungen an der Unfallstelle den Sicherheitsgurt angelegt hatte, konnte sich selbst aus dem Autowrack befreien. Andere hinzu kommende Verkehrsteilnehmer verständigten kurz darauf die Rettungsdienste, die den Verletzten zur stationären medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus transportierten. Da der Fahrer erkennbar unter Alkoholeinwirkung stand, wurde bei ihm zu Beweiszwecken die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Sein Führerschein wurde durch die Polizei beschlagnahmt.

Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern derzeit an. Die Gesamtschadenshöhe wird auf mehr als 14.000 Euro geschätzt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert