Düren - Auto erfasst Fußgängerin beim Linksabbiegen

Auto erfasst Fußgängerin beim Linksabbiegen

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Rettungswagen mit Blaulicht Nicolas Armer/dpa
Ein Rettungswagen brachte die Fußgängerin in ein Klinikum, wo sie stationär aufgenommen wurde. Symbolbild: Nicolas Armer/dpa

Düren. Eine Fußgängerin ist in Düren beim Überqueren der Fahrbahn von einem Auto erfasst worden. Mit schweren Verletzungen musste sie mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Es stellte sich heraus, dass das Unfallauto zur Fahndung ausgeschrieben war.

Wie die Polizei aus Düren berichtet, war eine 24 Jahre alte Frau aus Düren gegen 17.45 Uhr mit ihrem Auto an der Ampel in der Kreuzstraße. Bei Grünlicht setzte die Frau ihre Fahrt in die Arnoldsweiler Straße fort. Dazu musste sie links abbiegen.

Sie übersah die 40-jährige Fußgängerin aus Düren, die zeitgleich bei Grünlicht über die Arnoldsweiler Straße in Richtung Kreuzstraße ging. Das Auto prallte gegen die Frau, wobei sie schwere Verletzungen erlitt. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Klinikum, wo sie stationär aufgenommen wurde.

Im Rahmen der Überprüfung stellten die Polizeibeamten fest, dass der Wagen der 24-Jährigen wegen fehlender Pflichtversicherung zur Fahndung ausgeschrieben war. Noch vor Ort wurden die Kennzeichen entsiegelt und die Weiterfahrt untersagt. Die Polizisten fertigten eine Strafanzeige.

 

Die Homepage wurde aktualisiert