Ausstellung in Heimbach: Über 230 Steinkäuze

Von: sps
Letzte Aktualisierung:

Heimbach. Den Steinkauz im Dorf lassen will die in Bad Münstereifel ansässige Gesellschaft zur Erhaltung der Eulen (EGE).

Sie wirbt für den Schutz der Steinkäuze in der Kölner Bucht unter anderem mit einer Ausstellung im Wasser-Info-Zentrum Eifel in Heimbach, die von 2. Dezember bis 27. Januar zu sehen sein wird.

Die Ausstellung wendet sich auch an Landwirte und Eigentümer von Streuobstwiesen sowie Kommunalpolitiker, auf deren Verständnis es bei der Erhaltung der Lebensräume der Steinkäuze ankommt. 2016 brüteten im Kreis Düren 118 Steinkauzpaare.

In Heimbach sind neun Reviere besetzt. Aus sieben Bruten wurden 20 junge Käuze beringt. Die Eröffnung der Ausstellung fällt zusammen mit dem 10. Todestag von Wilhelm Bergerhausen, einem über die Grenzen bekannten Eulenschützer.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert