Ausbildung: Büromanagement ist besonders beliebt

Von: Valerie Barsig
Letzte Aktualisierung:
12798049.jpg
Das neue Ausbildungsjahr hat begonnen, aber noch längst nicht jeder angehende Azubi hat die Stelle gefunden, die er haben möchte. Hoch oben in der Rangliste der beliebtesten Berufe stehen Büromanager und Kfz-Mechatroniker. Es gibt aber noch viele andere spannende Ausbildungsstellen. Foto: dpa

Kreis Düren. Das neue Ausbildungsjahr hat begonnen, aber noch längst nicht alle Stellen im Kreis Düren sind besetzt. Insgesamt haben sich 2132 Jugendliche im Kreis Düren für eine Ausbildungsstelle in diesem Jahr beworben, das sind 91 mehr als 2015. Von ihnen haben 1521 bereits eine Stelle gefunden – zehn mehr als im vergangenen Jahr.

Von den Bewerbern haben 181 eine Alternative zum 30. September, sollten sie bis dahin keine Ausbildungsstelle bekommen. „Das bedeutet sie machen ein freiwilliges soziales Jahr, gehen in den Bundesfreiwilligendienst oder weiter zur Schule“, erklärt Klaus Jeske von der Agentur für Arbeit Aachen-Düren. 611 Bewerber wissen nicht, wie es Ende September für sie weitergeht, wenn sie bis dahin noch keine Ausbildung haben.

374 Stellen sind im Kreis Düren noch unbesetzt. Das sind 36 mehr als 2015. Insgesamt wurden für das Ausbildungsjahr 1415 Stellen durch Betriebe gemeldet (61 mehr als im Vorjahr). Damit kommen auf jeden Bewerber 0,66 Ausbildungsstellen. „Wer noch keine Ausbildung hat, sollte aber nicht den Kopf hängen lassen“, sagt Jeske.

„Wer noch sucht, kann sich bei uns melden.“ Jugendliche sollten vor allem offen für Alternativen sein, sagt er und auch in Betracht ziehen, zur Ausbildungsstelle zu pendeln. „Generell ist die Bereitschaft dazu bei Jugendlichen aber groß.“ Vor allem, wenn man seine Traumstelle gefunden hat.

Bei Ausbildungssuchenden aus dem Kreis Düren steht auf Platz eins der Top-Ten der Berufe der Kaufmann oder die Kauffrau für Büromanagement. Bei Männern steht der Kfz-Mechatroniker ebenfalls hoch im Kurs, bei Frauen die Ausbildung zur medizinischen Fachangestellten. Unbesetzte Ausbildungsstellen sind vor allem beim Bäcker und Sanitärdienst: Im Kreis Düren werden insgesamt 19 Azubis im Bereich Fachverkauf gesucht, 14 angehende Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert