Aufgeweckte Seniorin verscheucht Einbrecher

Letzte Aktualisierung:

Düren/Kreuzau. Eine 93 Jahre alte Frau hat am Montagmittag einen Einbrecher aus ihrem Haus vertrieben. Die anschließende Fahndung der Polizei blieb bisher ohne Erfolg.

Gegen 12.45 Uhr hatte sich die Seniorin in ihrem Wohnhaus in der Straße Im Dröhl auf ein Sofa zum Ruhen hingelegt. Bereits nach kurzer Zeit hörte sie verdächtigte Geräusche aus dem Bereich der Hauseingangstür.

Als sie dort nachschauen wollte, kam ihr ein schlanker, etwa 180 cm großer Mann, der eine schwarze Mütze trug, bereits in ihrer Diele entgegen. Der Unbekannte ergriff sofort die Flucht, ohne etwas gestohlen zu haben.

Wie sich bei der polizeilichen Tatortaufnahme herausstellte, hatte er den Schlosszylinder der Tür beschädigt und dadurch den Flur betreten können.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert