Auf parkenden Wagen aufgefahren: Fahrer verletzt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Polizei
Nachdem er das parkende Fahrzeug getroffen hatte, kam der Wagen des 72-jährigen Fahrers nach links von der Straße ab. Foto: Polizei

Düren. Bei einem Unfall ist am Mittwochnachmittag in Düren ein 72 Jahre alter Autofahrer verletzt worden, zwei Autos wurden schwer beschädigt. Die Rheinstraße im Stadtteil Mariaweiler musste für etwa eine Stunde gesperrt werden.

Gegen 14.30 Uhr war der Senior aus Düren mit seinem Pkw auf der Rheinstraße in Richtung Birkesdorf unterwegs gewesen. Zu spät bemerkte er, dass der Wagen vor ihm bremste und rechts an den Straßenrand fuhr. Ungebremst prallte der Wagen des 72-Jährigen auf das stehende Fahrzeug und schob es gegen eine Grundstücksmauer. Sein eigenes Auto geriet nach links von der Straße ab und kam etwa 30 Meter weiter in einer Grünfläche zum Stillstand.

Der Unfallfahrer erlitt leichte Verletzungen, er wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die in dem gerammten Wagen sitzenden Personen, der 39 Jahre alte Fahrer aus Düren und sein 15-jähriger Sohn, blieben unverletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 9000 Euro geschätzt, beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

Während der polizeilichen Unfallaufnahme kam es zu einer etwa einstündigen Verkehrsbehinderungen, wovon auch der Busverkehr betroffen war. 

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert