Auf Mundart: Alten-Kabarett „Herbestzeitlosen“ witzelt über Sex

Von: heb
Letzte Aktualisierung:
14250426.jpg
„Kein Wunder, dass die NSA kirre wird, wenn sie massenhaft Chats von 17-jährigen Mädchen liest“, witzelten die Senioren. Foto: Hendrik Buch

Niederzier. „Wer dat jlövt, un se Bett verköft, dä litt möt dä Fott im Strüh“, nahmen die „Herbstzeitlosen“ die Glaubwürdigkeit des heutigen Politikbetriebes aufs Korn. „Wir Kriegskinder hatten es letztlich besser“, meinten sie dazu. Damals hätte das Geld noch nicht derart die Welt regiert, wie dies heute der Fall sei.

Nun zeigte das beliebte Alten-Kabarett aus der Wohnanlage Sophienhof sein diesjähriges Programm „Es ist alles nur geliehen.“

Den Schlager von Heinz Schenk, der an die Vergänglichkeit allen irdischen Besitzes erinnert, nahmen die Alten dabei als Leitmotiv ihres Abends. Darunter thematisieren sie mit Sketchen, Dialogen oder Gedichten die verschiedensten Dinge.

Mit Themen wie der „Generation Handy“ oder auch „Sex im Alter“ zeigten sie sich dabei durchaus als patente Rentner. Abgerundet wurde jede Einlage von einem passenden Lied. Die aufgeworfene Frage, was ein Titel im Namen letztlich wert sei, beantworteten sie zum Beispiel mit „Scheiß ejal, ob de Hohn bis oder Hahn“ und natürlich mit der omnipräsenten Erinnerung „Es ist alles nur geliehen.“

Sprachlich bediente sich die Generation, die noch maßgeblich mit dem rheinischen Dialekt aufwuchs, natürlich der Mundart. Auch über diesen wurde sich ausgelassen, als man das Wort „jett“ aufs Korn nahm. „Und wenn ihr he net lache könnt, da bloßt üch jett“, witzelten sie.

Bei Schenk bedienten sich die Senioren auch mit dem Gedicht „Weil ich statt Playboy Opa bin“, das sich mit dem körperlichen Altern beschäftigt. Die Gäste hörten viele Lieder und Dialoge, geschrieben am Puls der Zeit.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert