Auch die Grünen fordern den Tritt auf die Sparbremse

Von: cl
Letzte Aktualisierung:

Düren. Nach der SPD fordern nun auch die Grünen im Dürener Stadtrat Konsequenzen aus der verbesserten Finanzsituation der Stadt Düren.

Steuermehreinnahmen und höhere Zuweisungen des Landes müssten unter anderem genutzt werden, um die beschlossenen Sparmaßnahmen bei den Offenen Ganztagsschulen (OGS) zurückzunehmen.

Der Stadtrat verabschiedet den Etat 2011 mit Sicherungskonzept bis 2014 in seiner Sitzung am Mittwoch neu. Die CDU/FDP-Koalition möchte dabei trotz der verbesserten Situation an ihren Sparbeschlüssen vom vergangenen Frühjahr festhalten.

Die Grünen sehen besonderen Handlungsbedarf bei der OGS. Der Beschluss, das „Dürener Modell” zu kippen, führe dazu, dass gut ausgebildete Erzieherinnen entlassen werden müssen, und bedeute für die betroffenen Kinder einen großen Verlust, sagt Fraktionschefin Verena Schloemer.

Bislang gab es in Düren neben den OGS-Gruppen, die personell so ausgestattet sind wie im übrigen Land, noch Gruppen, die aus den ehemaligen Horten hervorgegangen sind und in denen sich die Stadt einen besseren Personalschlüssel leistete. Diese Gruppen auf das Niveau der anderen abzusenken, bringt eine jährliche Ersparnis von 300.000 Euro.

Wichtig ist den Grünen auch, die Reduzierung bei der Offenen Jugendarbeit zurückzunehmen. „Immer wieder wird betont, dass die Prophylaxe wichtig ist, doch CDU und FDP sparen gerade in diesem Bereich”, klagt Schloemer. So seien zum Beispiel die Kinderkulturtage, die sich bei Familien großer Beliebtheit erfreuten, durch eine Reduzierung der städtischen Mittel gefährdet.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert