Düren - AOK bietet Kurs für Pflegende an

AOK bietet Kurs für Pflegende an

Letzte Aktualisierung:

Düren. Der Gedanke, im Alter in einem Pflegeheim versorgt zu werden, löst bei vielen Menschen Unbehagen aus. Weit verbreitet ist daher der Wunsch, möglichst lange in vertrauter Umgebung von der eigenen Familie oder nahestehenden Personen gepflegt zu werden.

Die Bereitschaft, pflegebedürftige Angehörige daheim zu versorgen, ist sehr ausgeprägt. Im Alltag stellt sich jedoch schnell eine Überforderung der Pflegenden ein. Ist das der Fall, kann es ratsam sein, sich einen professionellen Rat einzuholen oder den Austausch mit anderen Betroffenen zu suchen.

Wenn der Pflegebedürftige nicht nur körperliche Defizite hat, sondern auch demenziell verändert ist, spitzt sich die Situation oftmals noch zu. In einem Kompaktseminar der AOK Rheinland/Hamburg und der Alzheimergesellschaften NRW mit dem Titel „Leben mit Demenz – Hilfe beim Helfen“ steht sowohl der Austausch mit anderen Angehörigen wie auch das Gespräch mit erfahrenen Pflegeexperten auf dem Programm.

Der Kurs findet vom 9. September bis zum 23. September jeweils mittwochs ab 15 Uhr im AOK-Haus in Düren, Aachener Str. 30, statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen und Infos gibt es bei Petra Linden unter Telefon 02461/682451.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert