Anwohner protestieren gegen Erweiterung des Segelflugplatzes

Von: sj
Letzte Aktualisierung:
12107956.jpg
Viele Bewohner von Bergstein und Brandenberg lehnen die Pläne des Luftsportvereins ab. Foto: Stephan Johnen

Bergstein/Brandenberg. Etwa 80 Einwohner von Bergstein und Brandenberg haben Montagabend ein Zeichen gegen eine Erweiterung des Flugbetriebes am Segelflugplatz gesetzt. Sie unterstützen die Aktion „Keine Motorflugzeuge, kein zusätzlicher Lärm“ und versammelten sich an einem der zwischen Brandenberg und Bergstein positionierten Banner, mit denen die „Gemeinschaft der interessierten Bürger“ gegen die Erweiterungspläne demonstriert.

„Eine Ausweitung führt unweigerlich zu einer stärkeren und nicht mehr zumutbaren Belastung der Bewohner von Brandenberg und Bergstein“, betont Sprecher Waldfried Thomas. Die Initiative fordert den Gemeinderat auf, eine Erweiterung abzulehnen. Derzeit läuft ein Probebetrieb.

Der Luftsportverein Düren-Hürtgenwald (LSV) würde seinen Flugplatz gerne für Motorsegler und Ultraleichtflugzeuge öffnen und hat beim zuständigen Luftamt der Bezirksregierung Düsseldorf eine Flugplatzerweiterung beantragt. In der jüngsten Sitzung des Gemeinderates hatten 16 Ratsvertreter für einen zeitlich befristeten Probebetrieb gestimmt, acht dagegen. Die Entscheidung wird letztlich bei der Bezirksregierung in Düsseldorf getroffen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert