„Annabells & Friends“ überzeugen in der Marienkirche

Letzte Aktualisierung:
10247560.jpg
Unter der Leitung von Hans-Josef Loevenich sangen die Kinder der Vokalklassen und die Sängerinnen des Frauenkammerchors Annabells die Zugabe als Schlusspunkt eines vielbeklatschten Konzerts in der Marienkirche in Düren.

Düren. „Annabells & Friends“ lautete der Titel des Konzerts am vergangenen Sonntag in der Marienkirche. Dem weit verbreiteten Image, Singen im Chor sei altbacken, verstaubt und uncool trat der Auftritt der Aktiven entschieden entgegen.

Chorleiter Hans-Josef Loevenich hatte für das Konzert den Frauenkammerchor Annabells, die Vokalklassen der Südschule und der Martin-Luther-Schule, den Kinder- und Jugendchor St. Anna und die Frauenstimmen sowie den gemischten Chor ‚con spirito‘ zusammen gebracht. Mehr als 150 Choristen waren an der Veranstaltung beteiligt. Loevenichs Zielsetzung: „Wir wollen mal über den Tellerrand schauen und die Bandbreite der Möglichkeiten kennenlernen, die es für den Chorgesang gibt.“

Gruppen im Wechsel

Loevenich dirigierte nicht nur, er moderierte auch das Konzert. Im Wechsel der auftretenden Gruppen stellte er die Merkmale der verschiedenen Formationen heraus und eröffnete dem Publikum gleichzeitig einen Einblick in die Formen des Chorgesangs.

Einen markanten Einstieg auf gutem künstlerischen Niveau lieferten die Annabells mit der Uraufführung von Gottfried Steins vier Gesängen für Frauenchor und Querflöte. Für das anspruchsvolle Werk, das einfühlsam von Flötistin und Vokalklassenlehrerin Verena Carballosa begleitet wurde, gab es großen Beifall. Darüber freute sich auch der anwesende Komponist.

Diszipliniert und interessiert, so wie sie aus den Reihen der Zuhörer den anderen Chorgruppen gelauscht hatten, formierten sich in der voll besetzten Marienkirche anschließend rund 60 Jungen und Mädchen des ersten bis vierten Schuljahres der Vokalklassen für die Präsentation ihrer Lieder. Das Konzert wurde zum Aushängeschild für die Vielfalt der Musik in St. Anna. Wer Interesse am Singen in einer der Chorgemeinschaften oder an den Angeboten der Pfarrmusikschule der St. Annakirche hat, sollte sich direkt bei Kantor Hans-Josef Loevenich unter hans-josef.loevenich@gmx.de oder Telefon 0171/5242351.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert