Heimbach - Angetrunken? Polizei sucht Unfallopfer

Angetrunken? Polizei sucht Unfallopfer

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Heimbach. War der Geschädigte angetrunken? Die Polizei ist auf der Suche nach einem Unfallopfer. Ein Mann soll am Sonntagabend gegen 21 Uhr auf der Bundesstraße 265 zwischen den Ortslagen Vlatten und Hergarten in seinem Wagen angefahren worden sein.

Ein 47 Jahre alter Mann aus Schleiden gab den Beamten an, Verursacher des Zusammenstoßes zu sein. Als er auf der B 265 in Richtung Gemünd fuhr, bremste plötzlich ein ihm vorausfahrender Wagen stark ab, so dass der Mann aus Schleiden in das Auto fuhr.

Der Verursacher zog sich leichte Verletzungen zu. Sein Unfallgegner sei nach der Kollision kurz aus dem Wagen ausgestiegen, dann aber einfach wieder eingestiegen und weitergefahren, so der verdutzte Schleidener. Der Mann habe aber stark geschwankt, so dass er annehme, dass dieser alkoholisiert war.

Gesucht wird der Fahrer eines silberfarbenen VW Tiguan mit Rastatter Kennzeichen. An dem gesuchten Fahrzeug soll am Heck ein Jagdaufkleber vorhanden gewesen sein.

Der Fahrer ist zwischen 30 und 40 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und hat eine schlanke Statur. Sein Haar ist kurz und schwarz.

Wer Angaben zu dem Fahrer und dessen Auto machen kann, wird gebeten, sich bei der Polizei unter der Rufnummer 02421/949-6425 zu melden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert