Angestellte überfallen: Räuber macht geringe Beute

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Düren. Bei einem Überfall am Freitagebend auf eine Angestellte einer Tankstelle im Heerweg hat ein bislang noch unbekannter Mann nur geringe Beute gemacht.

Der Räuber, der mit einer dunklen Jeans und einem schwarzen Motorradhelm bekleidet war und aktzentfreies Deutsch sprach, hatte die 31 Jahre alte Mitarbeiterin gegen 21 Uhr auf dem Weg von der Tankstelle zu ihrem Auto überfallen. Der Mann hatte der Frau mit einem Spray ins Gesicht gesprüht und es auf einen beigefarbenen Jutebeutel abgesehen. Die Frau erlitt dabei leichte Verletzungen und musste im Krankenhaus behandelt werden.

Der Inhalt des Beutels dürfte den Räuber allerdings enttäuscht haben: Nicht die gesamten Tageseinnahmen, sondern nur ein kleiner Geldbetrag war in dem Beutel verstaut.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und erbittet Hinweise von Zeugen unter der Telefonnummer 02421 949 2425.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert