Andreas Tannhäuser ist wieder Düttlings Hahnenkönig

Von: gkli
Letzte Aktualisierung:
Düren Hahnenkönig
Der Hahnenkönig von Düttling heißt zum zweiten Mal in Folge Andreas Thannhäuser (r.). Gemeinsam mit Ehefrau und Hahnenkönigin Ellen tanzte er auf dem Lindenhof in die Nacht hinein. Foto: Klinkhammer

Düttling. In Düttling wurde am Samstagnachmittag der Hahnenkönig ausgeschlagen. Vier Männer des 96 Einwohner großen Ortes nahmen den Säbel abwechselnd in die Hand. Beim 13. Schlag fiel der Hahn, und damit wurde Andreas Tannhäuser zum zweiten Mal in Folge Hahnenkönig des Dorfes – damit hatte niemand gerechnet.

Der 40-Jährige schaute zwar gegen Abend noch etwas ungläubig, doch nahm er das Amt an. „Damit habe ich nicht so wirklich gerechnet“, sagte er.

Seine Frau Ellen begleitet ihn treu auch ein weiteres Mal. Gleich nach dem eigentlichen Wettbewerb stand für das frischgebackene Hahnenkönigspaar die erste Amtshandlung an. Die Beiden begleiteten gemeinsam mit weiteren Dorfbewohnern den Vorsitzenden vom Dorfverein, Tobias Birth, bei der Häusertaufe. Birth: „2012 haben wir die schon fast vergessene Tradition wieder eingeführt.“

Jedes Jahr zur Kirmes werden nun in Düttling zwei Neubauten, An- und Umbauten, aber auch alte Häuser getauft. Am Samstag machte die Dorfgemeinschaft zunächst am Haus eines ehemaligen Versicherungsmaklers Halt, das nun den Namen „Dorfgeneralvertretung“ trägt. Anschließend ging es weiter zur landwirtschaftlichen Halle von Markus Linden. Da dort diverse historische landwirtschaftliche Schätzchen stehen, heißt diese Halle fortan „Hall of Vintage“.

Tobias Birth sagte dazu während der Einweihung mit einem Augenzwinkern: „Diese Halle dient eindeutig zum Erhalt des Weltkulturerbes.“ Bei herrlichstem Vollmond tanzte die derzeit stetig wachsende Dorfbevölkerung, der aktuell knapp 20 Kinder angehören, bis in die tiefe Nacht hinein.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert