Amtsgericht informiert Mitarbeiter elektronisch

Von: Hartmut Prüss
Letzte Aktualisierung:
Sie sorgen für die Aktualitä
Sie sorgen für die Aktualität des Hausintranets beim Amtsgericht Düren: Margaret Hastrich und Heinz-Peter Müller. Foto: Prüss

Düren. Nach einem „schwarzen Brett” mit Infos und Terminen sucht man im Amtsgericht Düren vergeblich. Auch eine Mitarbeiter-Zeitung, wie sie in manchen Behörden und Unternehmen kursieren, gibt es bei der Justiz in der Rurstadt nicht.

Dennoch sind die rund 160 Mitarbeiter bestens informiert und stets auf dem Laufenden. Grund ist das Hausintranet, das alle Bediensteten über den Computer ihres Arbeitsplatzes aufrufen können.

Vor zwei Jahren eingeführt

Den elektronischen Informationsweg gibt es beim Amtsgericht seit ziemlich genau zwei Jahren, denn er wurde Mitte September 2010 eingeführt. Bis dahin waren die Wege, alle Angehörigen über Neuerungen und betriebliche Belange in Kenntnis zu setzen, oft lang und zeitintensiv, denn es kursierten so genannte Umlaufmappen.

Ein Team erfahrener Mitarbeiter sorgt dafür, dass der Computer mit Nachrichten gefüttert wird. Für die Kommunikation verantwortlich sind Margaret Hastrich und Marion Senges sowie Heinz-Peter Müller, der neben seinen Aufgaben in der Geschäftsstelle des Jugendgerichts als Redakteur für das Hausintranet tätig ist. Fotos steuert hauptsächlich Hans-Jürgen Breuer bei. Zu den Veröffentlichungen gehören Infos der Verwaltung mit Dienstanweisungen oder neuen Vorschriften, aber auch Hinweise auf Beförderungen sowie auf neue und scheidende Kollegen.

Ein ständiges Forum hat zudem die Personalvertretung. Hinzu kommen Glückwünsche zu Jubiläen und Geburtstagen sowie Hinweise aus Personalversammlungen, Ausflügen und dergleichen. Des Weiteren gibt es eine Art „Marktplatz für Persönliches”, etwa wenn jemand Interessenten für ein Hobby sucht oder etwas kaufen beziehungsweise verkaufen möchte. Ein Archiv lässt Zugriffe auf ältere Beiträge zu und erinnert an den Werdegang des Amtsgerichts, das im Jahr 2013 sein 75-jähriges Bestehen feiert.

Das gesamte Projekt steht unter dem Leitmotiv „Verbindung schafft Zusammenhalt”. Mit Kreativität und Humor versieht Heinz-Peter Müller Fotos des Betriebsausflugs mit heiteren Sprechblasen, so dass Kollegen beim Betrachten doppelte und dreifache Freude daran haben. Hinweise zu Ansprechpartnern und Formularen

Das Hausintranet ist nur für Bedienstete des Amtsgerichts einsehbar. Es kann auch nur dort und nicht etwa über ein Passwort von Zuhause am PC aufgerufen werden.

Das Behördeninternetist dagegen für jeden Internet-Benutzer erreichbar unter www.ag-dueren.nrw.de

Wer als „Kunde” des Amtsgerichts Wartezeiten und lange Wege verkürzen möchte, findet im Internet vorab oft nützliche Hinweise wie zuständige Ansprechpartner, Telefonnummern oder Hinweise auf Formulare.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert