Düren - Amt für Denkmalschutz zeichnet Stadtmauer-AG aus

Amt für Denkmalschutz zeichnet Stadtmauer-AG aus

Letzte Aktualisierung:

Düren. Vor der passenden Kulisse von Fundstücken gotischer Fensterbögen, die bei der Sanierung des Schulhofes des Stiftischen Gymnasiums im vergangenen Jahr entdeckt wurden, verteilte Heike Kussinger-Stankovic, zuständig für Denkmalschutz und -pflege bei der Stadt Düren, Urkunden an die Schüler der Stadtmauer-AG des Gymnasiums.

Zum fünften Mal hatte die Arbeitsgemeinschaft sich aktiv am Tag des offenen Denkmals in Düren beteiligt, eine Ausstellung organisiert und Führungen zum Thema Stadtmauer auf dem Schulgelände angeboten.

Von den rund 150 Besuchern, die beim letzten Tag des Denkmals an den Führungen im Stiftischen Gymnasium teilgenommen haben, seien sehr viele positive Rückmeldungen gekommen. „Es ist schön, dass wir mit eurer Hilfe einen Brückenschlag in viele Richtungen schaffen”, fuhr Heike Kussinger-Stankovic fort. „Ortsgeschichte, Schulgeschichte und Denkmalpflege werden auf eine sehr handfeste Art in den Blick genommen.”

Der Erlös aus den Führungen der Schüler, aufgepolstert durch die Spende eines Schulbuchverlages, wurde von Dr. Achim Jaeger an Dr. Volker Arpe von der Kinderklinik des St. Marienhospitals in Birkesdorf überreicht.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert