„Ampel“ stellt Neubau der Feuerwache nicht länger infrage

Letzte Aktualisierung:

Düren. „Wir werden die Grundaussagen des Brandschutzbedarfsplanes mittragen. Das bedeutet auch, dass wir den Neubau der Hauptwache befürworten und damit unseren eigenen Vorschlag weiter verfolgen.“

Dies erklären die Fraktionsvorsitzenden Henner Schmidt (SPD), Verena Schloemer (Die Grünen) und Valentin Veithen (Die Linken), nachdem Schmidt die Umsetzung vor wenigen erst mit Blick auf die angespannte Haushaltssituation der Stadt infrage gestellt hatte.

„Um mehr Sicherheit für den größten Teil der Dürener Bevölkerung zu gewährleisten, gibt es keine Alternative zu einem Neubau“, betont Schmidt jetzt. „Ein Festhalten am bisherigen Standort Brüsseler Straße sei nicht zu verantworten. „Der Neubau muss kostenbewusst geplant werden. Ein möglicher Standort liegt an der Veldener Straße“, betont der SPD-Politiker.

Nach Aussage des Brandschutzbedarfsplanes erreicht die Feuerwehr derzeit nur etwa 40 Prozent des Stadtgebiets in der vorgeschriebenen Zeit von acht Minuten. Daher müssten Maßnahmen ergriffen werden, damit Düren in die Nähe von 80 Prozent kommen kann, teilt die „Ampel“ in einer Erklärung mit.

Die Definition dieses sogenannten Schutzzieles werde vom Land und der Bezirksregierung vorgegeben. Großen Wert legen die Vertreter der Koalition auf eine wirksame Stärkung der freiwilligen Feuerwehren in den Stadtteilen mit ihrer wichtigen Funktion beim Brandschutz. Die Freiwilligen sollen nach dem Willen der „Ampel“ besser ausgestattet und entschädigt werden. Dazu gehören auch Geräte und Fahrzeuge.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert