Düren - „Ampel-Koalition“ will einen neuen Kämmerer

„Ampel-Koalition“ will einen neuen Kämmerer

Von: ja
Letzte Aktualisierung:
9249161.jpg
Die „Ampel-Koalition“ hat sich gegen Kämmerer Harald Sievers ausgesprochen.

Düren. Die „Ampel-Koalition“ im Dürener Stadtrat hat sich gegen eine zweite Amtszeit des 1. Beigeordneten und Kämmerers Harald Sievers entschieden, dessen Vertrag Ende Juli ausläuft.

Wie aus gut unterrichteten Kreisen bekannt wurde, haben „grundsätzliche politische Erwägungen“ den Ausschlag gegeben.

Wie zu hören war, will das aus SPD, Grünen, FDP und Linken bestehende Mehrheitsbündnis im Stadtrat den wichtigen Posten im Vorstand der Stadtverwaltung mit einem Vertreter der eigenen Couleur besetzen, auch wenn die Stadt unter Sievers Führung das Haushaltsjahr 2014 wahrscheinlich erstmals seit mehr als zwei Jahrzehnten wieder mit einer schwarzen Null abschließen wird.

Offiziell verkündet werden soll die Entscheidung am Donnerstag, nachdem der Koalitionsausschuss getagt hat. Die Stelle des Kämmerers soll in der Ratssitzung im Februar neu ausgeschrieben werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert