Merode - Alte Schätzchen, Kunst und Köstlichkeiten

Solo Star Wars Alden Ehrenreich Kino Freisteller

Alte Schätzchen, Kunst und Köstlichkeiten

Von: Bruno Elberfeld
Letzte Aktualisierung:
merodebu
Prinzessin Clotilde von Merode (Mitte) und Schirmherr Thomas Rachel (6.v.l.) präsentieren mit der Prinzenfamilie, lokalen Politikern und Vertretern von Vereinen und Verbänden das Plakat zur „Frühlingspromenade auf Schloss Merode”. Foto: Elberfeld

Merode. Der schreckliche Brand, der im Jahr 2000 Schloss Merode zu einem großen Teil verwüstete, habe im Nachhinein auch sein Gutes gehabt. Das ist die einhellige Meinung der Prinzenfamilie, der Freunde und Förderer des Schlosses, der Sponsoren, der angereisten Politikerprominenz und von Thomas Rachel, Staatssekretär im Berliner Bildungsministerium.

Er hat zum zweiten Mal nach 2009 die Schirmherrschaft über etwas Gutes übernommen, das ohne den Brand wohl nicht ins Leben gerufen worden wäre: die „Frühlingspromenade auf Schloss Merode”. Zuversichtlich sind die Prinzenfamilie um Hausherr Charles-Adrien und Hausherrin Clotilde de Merode sowie die Organisatoren und unterstützenden Vereine und Verbände, dass die Frühlingspromenade 2010 ein noch größerer Erfolg als 2009 wird.

115 Aussteller bieten im Park des Schlosses vom 22. bis 25. April ihre Produkte an. Kunst und Technik werden nicht zu kurz kommen. Sportwagen, mit modernster Technik ausgestattet, buhlen mit Oldtimern um die Gunst der Gäste. Ein Zweirad „Segway” möchte die Besucher davon überzeugen, wie man von A nach B kommt, ohne Umweltverschmutzung und Parkplatzprobleme, leise und ohne anzuecken. Winzer werden ihre edlen Weine zur Verkostung anbieten. Belgiens berühmtester Chocolatier Marcolini wird mit seinen süßen Produkten selbst Menschen mit Gewichtsproblemen zu verführen wissen. Derweil präsentieren in den Salons des Schlosses Antiquitätenhändler anspruchsvolle Kunstobjekte. Ausgewählte Künstler aus NRW, Belgien und den Niederlanden kreieren vor Ort Werke zum Thema „Impressionen der Frühlingspromenade auf Schloss Merode”. Eine Fachjury wird die Kunstobjekte bewerten.

Dass der Erlös der Veranstaltung dem weiteren Wiederaufbau des Schlosses zugute kommt, ist ein positiver Effekt. „Sehr wichtig ist aber auch”, sagt Schirmherr Thomas Rachel, „dass die Frühlingspromenade viele Besucher aus NRW, den Niederlanden und Belgien anzieht - Merode als ein kulturelles Highlight für die ganze Region.”

Drei Ziele streben die Besitzer von Schloss Merode an. Vereine und Verbände aus der Gemeinde Langerwehe und dem Kreis sollen in einem Gemeinschaftsprojekt zusammenarbeiten. Dadurch soll die Kultur im hohen Maße nach vorne gebracht werden. Besonderes Augenmerk liegt hier auf der Förderung junger Talente. Letztes Jahr stand die Musik im Vordergrund, dieses Mal wird es die Malerei sein. Und schließlich sollen Innovation und Tradition zu einer kreativen Einheit verschmolzen werden.

Geöffnet ist die Frühlingspromenade auf Schloss Merode am 22. April von 14 bis 20 Uhr, freitags und samstags von 11 bis 20 Uhr und am Schlusstag von 10 bis 19 Uhr.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert