Düren - Alles rund ums Bauen: Rund 150 Aussteller auf der Dürener Baumesse

Alles rund ums Bauen: Rund 150 Aussteller auf der Dürener Baumesse

Von: fjs
Letzte Aktualisierung:
13013749.jpg
Der Masterplan wird eine große Rolle spielen: 9. Dürener Baumesse, vom 23. bis 25. September auf dem Annakirmesplatz. Foto: Fred Schröder.

Düren. „Die Baumesse passt“. So kurz und knapp begrüßt Bürgermeister Paul Larue die 9. Dürener Baumesse, die vom 23. Bis 25. September auf dem Annakirmesplatz stattfindet. Die in Merken ansässige Firma „Mesa“ ist erneut Veranstalter der Fachmesse, die rund 150 Aussteller in die Zelte und auf das große Freigelände lockt.

„Mehr als die Hälfte der Aussteller kommen aus der Region“, so „Mesa“-Geschäftsführer Marcel Becker, für den Düren „ein sehr guter Messe-Standort“ ist. Warum die Baumesse in Düren „passt“ macht Bürgermeister Paul Larue an der Feststellung fest: „Das Bauen blüht – unser Amt ächzt unter der Antragsflut.“ Und so wird die Stadt Düren auch diesmal wieder mit zwei Ständen in der Messe vertreten sein.

15 Baugebiete aktuell interessant

Rund 15 Baugebiete, so Rolf Adam, vom Amt für Stadtentwicklung, hat die Stadt in ihrem aktuellen Blickwinkel. Alle sind die noch nicht spruchreif, aber das Gelände am Cornetzhof in Rölsdorf, das Areal der früheren Gärtnerei Rausch in Birgel, an der Kesselkaul in Birkesdorf und an der Heinrich-Dauer-Straße im Grüngürtel sehen in absehbarer Zeit zur Bebauung bereit.

Ein weiteres großes Thema aus städtischer Sicht ist der Masterplan. „Da werden wir informieren, beraten über Förderung steuerliche Abschreibungsmöglichkeiten“, sagt Adam. Auf Hochwasserschutz und Grundstücksentwässerung sowie die Qualität der Anschlüsse richtet das Fachgebiet Stadtentwässerung den Focus.

Umbauen und Modernisieren

Geschäftsführer Marcel Becker und Projektleiter Jens Hansen vom Veranstalter „Mesa“ rücken die Themen Immobilienkauf, Bauen und Umbauen sowie Modernisierung in den Mittelpunkt. So wird man auf der Messe alles finden, was zum Wohnen gehört: Die Bandbreite reicht von den Möbeln bis zum Garten.

Zum Angebot gehören auch wieder die Fachvorträge, beispielsweise zum Einbruchsschutz, den Weg zum Traumhaus oder Feuchte und Schimmel im Haus. Und damit Mama und Papa sich in Ruhe informieren können wird auch wieder eine Kinderbetreuung angeboten. Geöffnet ist Baumesse an allen Tagen von 10 bis 18 Uhr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert