Alkoholisierter Mann verursacht mehrere Unfälle und flieht

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Düren/Kreuzau. Bei einer Serie von Unfällen hat ein alkoholisierter Mann am Freitagmorgen einen Schaden von mehreren Tausend Euro angerichtet. Nachdem er mehrmals geflohen war, erwischte die Polizei den Mann in Kreuzau.

Gegen 8.30 Uhr wurde die Polizei zu einem Verkehrsunfall in der Heinrich-Gossen-Straße in Düren gerufen. Dort hatte der Unfallfahrer sechs Begrenzungspfosten gestreift und dabei knapp 1000 Euro Schaden hinterlassen. Anschließend flüchtete er, aber Zeugen konnten sich das Kennzeichen des Fahrzeugs merken.

Wenig später meldete sich ein weiterer Verkehrsteilnehmer auf der L249. Zwischen Niederau und Kreuzau sei er mit einem anderen Wagen zusammengestoßen. Nachdem er mit einem Lastwagen kollidiert und von der Fahrbahn abgekommen war, beging der Fahrer eines schwarzen Autos mit dem bereits bekannten Kennzeichen laut Polizeibericht Unfallflucht und fuhr Richtung Kreuzau.

Die Beamten der örtlichen Polizeiwache beteiligten sich an der Fahndung. Bei einer Werkstatt in der Straße „Vor dem Bruch“ entdeckten sie den Tatverdächtigen mit seinem Auto. Hier hatte er beim Einparken ein abgestelltes Fahrzeug beschädigt; der Sachschaden beläuft sich erneut auf mindestens 1000 Euro.

Die Polizei leitete gegen den Autofahrer aus Düren ein Strafverfahren ein. Außerdem entnahmen sie eine Blutprobe. Da der Alkoholtest einen Wert von 0,76 Promille ergab, wurde der Führerschein des Mannes sichergestellt.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert