Düren - Alkoholfahrt ohne Helm: Mofa-Fahrerin wackelig unterwegs

Alkoholfahrt ohne Helm: Mofa-Fahrerin wackelig unterwegs

Letzte Aktualisierung:

Düren. Eine Mofa-Fahrerin war am Dienstagabend ohne Helm, stark alkoholisiert und äußerst wackelig auf der Schillingstraße unterwegs. Die Polizei wurde gegen 22.40 Uhr auf die Dürenerin aufmerksam.

Kurz bevor die Beamten die Frau anhalten konnten, stoppte sie ihr Mofa. Beim Absteigen kam sie allerdings zu Fall und touchierte dabei ein geparktes Auto, an dem aber kein Schaden entstand.

Die Polizisten stellten Alkohol in der Atemluft der 67-Jährigen fest, die ihren Helm im Transportfach des Rollers aufbewahrt hatte. Nachdem der Alcotest mit 1,58 Promille AAK einen deutlichen Alkoholpegel angezeigt hatte, wurde die Frau, die im Verlauf der Kontrolle starke Probleme hatte, sich auf den Beinen zu halten, auf der Polizeiwache zur Blutprobe gebeten. Das gegen sie eingeleitete Strafverfahren dauert an.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert