Alexandra Gauger: Urkomisch, herzlich und manchmal nachdenklich

Letzte Aktualisierung:
4811786.jpg
Die Musik-Kabarettistin Alexandra Gauger präsentiert Anfang März ihr aktuelles Programm im „Komm“-Zentrum in Düren.

Düren. Musikkabarett vom Allerfeinsten gibt es Anfang März im „Komm“-Zentrum in Düren. Die bekannte Kabarettistin Alexandra Gauger, die in Düren schon einmal im Rahmen der Spaßgesellschaftsbaende für Furore gesorgt hat, präsentiert ihr aktuelles Programm „Spiel mir das Lied vom Glück“. Die Zuschauerinnen und Zuschauer können sich schon jetzt auf einen ernst zu nehmenden Angriff auf ihre Lachmuskeln gefasst machen.

Eins ist für Alexandra Gauger unbestritten: Viele unterschiedliche Töne hat das Glück und eins ist ja sowieso sicher: Erstens kommt es anders und zweitens weil man‘s will.

Was passiert eigentlich, wenn der ersehnte Prinz ein Migrant ist und das weiße Pferd, mit dem er einen abholen soll, nur ein unbequemer fliegender Teppich? Wie kann das sein, dass Frau sich plötzlich von Vorurteilen umzingelt sieht und nur noch verschwinden möchte, am besten sogar als singende Burka.

Ungeheuer verblüffend ist die Vielfalt der ausgebildeten Mezzosopranistin und Musikerin, die bislang als heiß geliebtes Fräulein Cäsar unterwegs war und dieses Mal ihr Publikum überrascht: Mit sich selbst!

Bei Alexandra Gauger mutiert das hold-heilige Schubert-Lied plötzlich zur Becken lockernden Soul-Nummer und die Diva selbst wird zum Punk. Die stimmlichen Ausdrucksmöglichkeiten dieser Sängerin sind faszinierend und so reitet Alexandra Gauger mit großem Spaß und Können mit ihren Zuschauerinnen und Zuschauen durch die unterschiedlichsten Musikgenres! Die Besucher des schwungvollen Kabarettabends werden quietschen vor Vergnügen, denn sie erfahren endlich, was eine Stimme über die Persönlichkeit verrät und warum man beim Versuch, die perfekte, moderne Frau zu sein, schon mal atemlos wird.

„Spiel mir das Lied vom Glück“ versprich ein rasant- poetischer Musikkabarett- Abend zu werden: urkomisch, herzlich, nachdenklich und dann ist da eben noch diese unverwechselbare Stimme, die die Menschen auch schon einmal zu Tränen rührt!

Der Abend mit Alexandra Gauger findet am Montag, 4. März, um 20 Uhr im „Komm“-Zentrum in Düren, August-Klotz-Straße 21, satt. Die Eintrittskarten für das anspruchsvolle Musikkabarett kosten zwölf und 14 Euro und können ab sofort unter Telefon 02421/189204 reserviert werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert