Düren - Adipositas-Selbsthilfegruppe trifft sich im Seniorenhaus

Adipositas-Selbsthilfegruppe trifft sich im Seniorenhaus

Letzte Aktualisierung:
13775619.jpg
Christel Scharfenort leitet die Selbsthilfegruppe. Foto: kin

Düren. Die Adipositas-Selbsthilfegruppe Düren trifft sich ab sofort im Seniorenhaus St. Gertrud in Düren, Kölnstraße 62, und nicht mehr wie bisher in den Räumen des St.-Marienhospitals in Birkesdorf. Das nächste Treffen der Gruppe, die von Christel Scharfenort betreut wird, findet am morgigen Mittwoch, 11. Januar, statt.

Ab 17.30 Uhr gibt es Beratungen zur Kostenübernahme für Operationen für Menschen, die unter krankhaftem Übergewicht leiden. Von 19 bis 21 Uhr haben Betroffene Gelegenheit, sich über ihre Erkrankung auszutauschen.

Seit sieben Jahren trifft sich die Selbsthilfegruppe von Christel Scharfenort regelmäßig in Düren, zuletzt haben knapp 40 Menschen daran teilgenommen. Die Treffen finden immer am 2. Mittwoch im Monat statt. Scharfenort: „Wir sind froh, mit dem Seniorenhaus St. Gertrud neue Räume gefunden zu haben. Wir sind dort sehr freundlich empfangen worden. Und der Raum, in dem wir uns treffen, ist sehr groß und zudem auch noch barrierefrei zugänglich.“

Besonders der Austausch mit anderen Betroffenen, ergänzt Scharfenort, die selbst über 100 Kilogramm abgenommen hat, sei wichtig. „Ich kläre die Leute über verschiedene Operationsmethoden auf. Für die meisten Betroffenen ist auch nicht das Abnehmen am schwierigsten, sondern das Gewicht zu halten.“

Für die Treffen der Adipositas-Selbsthilfegruppe im Seniorenhaus St. Gertrud muss man sich nicht extra anmelden. Christel Scharfenort: „Menschen, die unter krankhaftem Übergewicht leiden, und auch schon Begleiterkrankungen wie Bluthochdruck oder Diabetes haben, sind jederzeit willkommen.“

Es ist der Gruppenleiterin wichtig, dass bei den Treffen gute Laune herrscht und viel gelacht wird. „Es gibt auch gemeinsame Unternehmungen, die allen immer viel Freude machen.“ Nähere Informationen zur Gruppe gibt es unter Telefon 0178/4746580.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert