Langerwehe - Achim Frings krönt das Jubiläum mit dem Kaisertitel

Radarfallen Bltzen Freisteller

Achim Frings krönt das Jubiläum mit dem Kaisertitel

Von: Fred Schröder
Letzte Aktualisierung:
10228337.jpg
Die Majestäten der Langerweher Schützen im Jubiläumsjahr: das Kaiserpaar Achim und Walburga Frings sowie die Schwestern Michelle und Jasmin Plazinski als Prinzessinnen. Foto: Fred Schröder

Langerwehe. Zum Jubiläum Kaiserwetter. Und seit langer Zeit erstmals wieder einen Schützenkaiser. Besser hätte das Fest zum 475-jährigen Bestehen der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Langerwehe nicht beginnen können.

Verständlich, dass da die Schützen aus dem Töpferort mit der Sonne um die Wette strahlten, als Präses Pfarrer Heinz Porst in der Kulturhalle die neuen Majestäten in einer feierlichen Zeremonie mit den gesegneten Insignien ihrer Würde auszeichnete. Der neue König ist ein Kaiser. Denn zum dritten Mal trägt Achim Frings das Königssilber der an Tradition sehr reichen Bruderschaft. Mit dem 89. Schuss setzte sich Achim Frings gegen seinen Konkurrenten Dieter Mirbach durch.

Achim Frings tritt die Nachfolge von Uschi Nieveler an. Zwei Schwestern repräsentieren im Jubiläumsjahr den Nachwuchs. Jasmin Plazinski wurde im Wettstreit mit Julia und Jessica Simons neue Schülerprinzessin, und Schwester Michelle Plazinski tat es ihr nach. Sie setzte sich gegen die beiden Bewerber Eric und Pierre Filusch durch.

Die Proklamation und Krönung der neuen Majestäten nahm die Bruderschaft zum Anlass, ihre Jubilare zu ehren. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Clemens von Scheibler und Alfred Strauch ausgezeichnet, zur 40-jährigen Mitgliedschaft gratulierte der Vorstand Karl-Josef Dreyer, Hans Robrock und Dieter Palm. Für 50-jährige Mitgliedschaft wurden Rudi Frischmuth, Heinz Herten, Walter Jordans, Ernst Porschen, Paul-Günter Prümer und Franz Josef Hoffmann geehrt. Auf 60 Jahre Mitgliedschaft blicken Franz Esser, Heribert Hilden und Heinrich Holz zurück, und seit 65 Jahren gehört Heinz Dreiner der Bruderschaft an.

Beim Festkommers gratulierten der Schirmherr, Prinz Charles Louis von Merode, als Präsident der Europäischen Gemeinschaft historischer Schützengesellschaften sowie der Hochmeister des Bundes Historischer Deutscher Schützenbruderschaften, Dr. Emanuel Prinz zu Salm-Salm. Er zeichnete die Bruderschaft mit der Hochmeisterplakette aus.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert