Abschied von zwei Schulleitern

Letzte Aktualisierung:

Düren. Rektorin Marietta Schnock, Schulleiterin an der städtischen Grundschule St. Joachim, und Rektor Ulrich Pütz, Schulleiter an der städtischen Gemeinschaftsgrundschule Martin Luther, sind von Bürgermeister Paul Larue und Schulverwaltungsamtsleiter Dirk Keimes mit einem Rückblick auf ihre schulische und berufliche Laufbahn verabschiedet worden.

Beide aus dem Dienst scheidende Rektoren sind fest in Düren verwurzelt und kamen als Pädagogen an die Schule zurück, an der sie ihre ersten Schreibübungen gemacht und Rechenaufgaben gelöst haben. Marietta Schnock, in Düren geboren, besuchte die Volksschule Im Pesch und machte an der St.-Angela-Schule ihr Abitur.

Nach der zweiten Staatsprüfung unterrichtete sie zuerst elf Jahre an der Katholischen Grundschule Grüngürtel und kehrte dann von 1984 bis 1990 an „ihre” Grundschule Im Pesch, wo sie 1987 zur Konrektorin ernannt wurde, zurück. 1990 wurde sie in der gleichen Funktion zur KGS St. Joachim versetzt, an der sie seit 2000 als kommissarische Schulleiterin und ab 2003 als Rektorin tätig war.

Ulrich Pütz besuchte die Martin-Luther-Schule von 1955 bis 1959, zu der Zeit ebenfalls noch als Volksschule betitelt. 1986 wurde er nach Studium, Bestellung zum Vertretungslehrer sowie langjähriger Moderatorentätigkeit für Lehrerfortbildung und in evangelischer Religionslehre, zum Rektor der GGS Martin Luther ernannt. Bürgermeister Paul Larue würdigte auch seine Verdienste als beratendes Mitglied im Jugendhilfe- und im Schulausschuss.

„Sie haben immer ein offenes Ohr für unsere Anliegen gehabt”, bedankte sich Ulrich Pütz bei Paul Larue und Dirk Keimes. Für ihren Ruhestand haben Marietta Schnock und Ulrich Pütz ähnliche Pläne: Lange ausgedehnte Reisen in Länder, in denen es wärmer ist.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert