Abrissbagger kann kommen: Neubau auf dem Schumacher-Haus-Gelände

Letzte Aktualisierung:

Nideggen. Der Abrissbagger kann mit seiner Arbeit beginnen. Denn die 100.000 Euro, die das Düsseldorfer Städtebauministerium für den Umbau des Zülpicher Tores in Nideggen zusagt hat, sind angekommen in der Herzogstadt.

Und so wird im ersten Schritt neben dem Zülpicher Tor das Haus Schumacher abgebrochen. Dieses Gebäude ist marode. An seiner Stelle soll ein multifunktionaler Neubau mit Anbindung an das Zülpicher Tor entstehen.

So könnten nach den Vorstellungen der Stadt das altehrwürdige Gemäuer und das neue Gebäude in vielfältiger Art und Weise für kulturelle und gewerbliche Zwecke genutzt werden.

Dem anstehenden Abriss und Neubau sowie der Sanierung des Tores ist ein Architekturwettbewerb vorausgegangen.

Stadt Nideggen und das Institut gür Landes- und Stadtentwicklung hatten die Sanierung und den Umbau des Zülpicher Tores, das vielen Touristen als erster Anlaufpunkt bei ihrem Besuch in Nideggen dient, ausgeschrieben.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert