Merzenich - Abgelenkt und überschlagen

Abgelenkt und überschlagen

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Merzenich. Ein Hund und ein Kindersitz hatten wesentlichen Einfluss auf ein Unfallgeschehen, das sich am Dienstagnachmittag auf der L 264 bei Girbelsrath ereignete.

Kurz nach 16 Uhr war eine 22 Jahre alte Autofahrerin aus Düren die L 264 aus Richtung Eschweiler über Feld kommend in Fahrtrichtung Merzenich entlanggefahren.

Vor den Augen weiterer Verkehrsteilnehmer geriet der Wagen der Frau in Höhe der Ortslage aus zunächst unbekannten Gründen nach rechts von der Straße. Beim Versuch, auf die Fahrbahn zurück zu lenken, übersteuerte die 22-Jährige, so dass sich ihr Pkw überschlug und schließlich entgegen der vorangegangenen Fahrtrichtung total beschädigt auf der linken Fahrzeugseite liegen blieb.

Mit Hilfe anderer Verkehrsteilnehmer wurden die 22-Jährige, ihr dreijähriger Sohn und ein Hund aus dem mitten auf der Straße liegenden Wagen über die Beifahrerseite befreit.

Ein RTW transportierte die hochschwangere Fahrerin mit leichten Verletzungen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus, wo sie vorsorglich stationär verblieb. Dank des vorschriftsmäßigen Transports in einem Kindersitz blieb der Dreijährige bei der Havarie augenscheinlich unversehrt.

Nach ersten Mitteilungen der 22-Jährigen war sie während der Fahrt durch den im Innenraum mitgeführten Hund derart abgelenkt worden, so dass sie einen kurzen, aber folgenschweren Moment lang unaufmerksam gewesen war.

Der nicht mehr fahrbereite Pkw wurde abgeschleppt. Es entstanden mehrere tausend Euro Sachschaden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert