Düren - A4-Rastplätze „Rurscholle”: 160 Lkw-Plätze und neue Toiletten

A4-Rastplätze „Rurscholle”: 160 Lkw-Plätze und neue Toiletten

Von: ja
Letzte Aktualisierung:

Düren. Der Landesbetrieb Straßenbau NRW will die beiden A4-Rastplätze „Rurscholle” auf Höhe der Ortschaften Echtz und Merken ausbauen. Geplant sind jeweils 80 weitere Lkw-Stellplätze in jeder Fahrtrichtung, aber auch der Bau von Toilettenanlagen.

Zwei Gründe machen den Ausbau erforderlich. Zum einen fallen im Zuge der tagebaubedingten A4-Verlegung zwischen Düren und Kerpen gleich drei kleinere Rastanlagen mit rund 25 Lkw-Stellplätzen auf jeder Seite ab Ende 2014 weg.

Zum anderen reagiert der Landesbetrieb mit seinen Plänen auch auf den generellen Mangel an Parkplätzen für Lkw-Fahrer, die auch an der A4 vor allem in den Abendstunden massive Probleme haben, rechtzeitig ein freies Plätzchen zur Einhaltung ihrer gesetzlich vorgeschriebenen Ruhezeiten zu finden, erklärt Werner Engels, zuständiger Projektleiter beim Landesbetrieb Straßen NRW.

Die Planungen für das Acht-Millionen-Euro teure Projekt haben begonnen. Dabei werde auch geprüft, ob eventuell Lärmschutzmaßnahmen insbesondere für die Ortschaft Echtz erforderlich werden, erklärt Engels. Der Landesbetrieb hofft, dass der Ausbau der beiden Rastplätze zum Zeitpunkt der geplanten A4-Verlegung Ende 2014 abgeschlossen ist. Das hänge aber vor allem davon ab, ob im noch ausstehenden Planfeststellungsverfahren noch gravierende Einwände auftauchen.

Die Kosten des Ausbau werden vom Bund, aber auch von RWE Power getragen. Der Tagebaubetreiber muss für die wegfallenden Parkplätze eine Entschädigungszahlung leisten.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert