73 Einsätze hervorragend gemeistert

Letzte Aktualisierung:
12413952.jpg
Haben im Jahr 2015 genau 73 Einsätze absolviert: Die Mitglieder der Freiwilligen Vettweiß. Bei der Jahreshauptversammlung konnte Wehrleiter Ralf Weyers (2. v.r.) Beförderungen vornehmen und verdiente Mitglieder ehren.

Vettweiß. Bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Vettweiß heimsten die Aktiven jede Menge Lob für ihre Leistungen im Jahr 2015 ein. Wehrleiter Ralf Weyers bezeichnete 2015 als gutes Jahr mit vielen Einsätzen, die man meist schnell beherrschte.

Mit Freude verkündete er, dass die Anzahl der Aktiven seit 2013 stetig gestiegen sei. Alleridngs sank die Zahl der Aktiven in der Jugendfeuerwehr von 42 auf 39 Jugendliche. Die Anzahl der Einsätze – sowohl bei Bränden als auch technischen Hilfen – sei von 60 Einsätzen auf 73 gestiegen. Zu den besonderen Einsätzen zählten mehrere schwere Unfälle auf den Straßen in der Gemeinde Vettweiß.

Lehrgänge absolviert

Zahlreiche Lehrgänge auf Kreis- und Landesebene wurden von den Wehrleuten absolviert. Joachim Kunth betonte, als Bürgermeister der Gemeinde sei ihm bewusst und er sei stolz darauf, eine gut ausgebildete, hoch motivierte und hervorragend funktionierende Feuerwehr zu haben, die mit verantwortungsbewussten Führungskräften für die Sicherheit der Gemeinde sorge. Im Anschluss nahm man Beförderungen und Ernennungen vor. Dennis Trenkle wurde zum Feuerwehrmann-Anwärter befördert. Franzi Theiss und Jaqueline Hartmann dürfen sich ab sofort Feuerwehrfrau, Andre Holzportz und Frank Bauduin Feuerwehrmann nennen.

Zum Oberfeuerwehrmann befördert wurden Günter Wrobel, Kevin Böttcher, Stefan Weyers, Dennis Kolbe und Christoph Heinrichs. Rene Greß und Julian Wenzel wurden zum Hautfeuerwehrmann befördert. Alina Krüger ist nun Unterbrandmeisterin. Danny Gierling erhielt die Beförderung zum Brandmeister. Oberbrandmeister dürfen sich ab sofort Karl-Josef Zimmermann und Sascha Stork nennen. Michael Himmler und Karsten Keller wurden zu Hauptbrandmeistern befördert.

Über die Beförderung zum Brandoberinspektor darf sich Stephan Uhde freuen. Sven Lennartz und Christian Thomas wurden zu Löschgruppenführern ernannt, Walter Köhnen, Tanja Lennartz und Dieter Hoitsma übernehmen ab sofort die stellvertretende Funktion. Zu den Jugendwarten gehören nun Tim Dürschmied, Dennis Kolbe, Stefan Weyers, Bernd Nießen, Christoph Heinrichs, Lothar Gerling und Andre Holzportz.

Anschließend wurden langjährige Mitglieder ausgezeichnet. Viel Beifall erhielten Josef Freidel aus Kelz und Leo Reufsteck aus Jakobwüllesheim, die seit 70 Jahren Mitglieder in ihren Löschgruppen sind. 50 Jahre lang dient Josef Kemmerling der Ginnicker Löschgruppe, Josef Klinkhammer ist seit ebenso vielen Jahren Mitglied in Gladbach/Lüxheim, Anton Hollender in Sievernich. Bernd Elsig und Rene Schirlo sind seit 25 Jahren Mitglied der Löschgruppe in Ginnick, Reinhard Krüger gehört seit 25 Jahren der Löschgruppe in Soller an.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert