42-Jährige in Fahrzeug eingeklemmt

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Kreuzau. Eine 42 Jahre alte Frau aus Heimbach ist am Donnerstagmorgen bei einem Verkehrsunfall in der Nähe von Thum so schwer verletzt worden, dass sie vom Rettungsdienst zur stationären Weiterbehandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Die Autofahrerin fuhr gegen 7 Uhr auf der L 250 von Nideggen-Berg in Richtung Kreuzau. Als sie sich mit ihrem Wagen in Höhe der Abbiegung auf die L 33 befand, wurde ihr Fahrzeug von einem 50 Jahre alten Mann aus Kreuzau, der mit seinem Auto in Gegenrichtung unterwegs war, offenbar übersehen, so die Polizei.

Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Durch die Wucht des Aufpralls drehte sich das Auto der Frau um die eigene Achse und rutschte rückwärts in eine etwa zwei Meter tiefe Böschung. Dabei wurde sie eingeklemmt, konnte jedoch über ein Handy den Rettungsdienst sowie Familienangehörige über ihre Lage verständigen.

Der an den Unfallfahrzeugen entstandene Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 11.000 Euro geschätzt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert