40 laufende Planungsverfahren

Von: ja
Letzte Aktualisierung:

Düren. Handlungskonzept Wohnen, Masterplan Innenstadt – über einen Mangel an Arbeit kann sich das Amt für Stadtentwicklung wahrlich nicht beklagen. Darüber hinaus beschäftigt sich die Fachabteilung derzeit mit 28 Bauleitplanverfahren, darunter acht zur Änderung des Flächennutzungsplans.

Ein Schwerpunkt, erklärt Stadtplaner Marcus Steffens, liegt in der Entwicklung neuer Wohngebiete. Derzeit beschäftigt sich das Rathaus mit zehn Projekten mit bis zu 350 Wohneinheiten. Höchste Priorität genießen dabei das Baugebiet „Cornetzhof“ und die Entwicklung des „Hannemanngeländes (beide in Rölsdorf) sowie das Baugebiet „Am Cranach Park“, das die Stadtwerke Düren derzeit forcieren. In allen drei Baugebieten sollen die Planungen im kommenden Jahr abgeschlossen werden.

Im Bereich Einzelhandel sollen die Weichen für zwei neue Lebensmittelmärkte an der Kölner Landstraße und in Niederau gestellt werden, im Bereich der Gewerbeflächen soll die Bebauungsplanänderung im Gebiet Talbenden/Rurbenden, die auch die Ansiedlung von Logistikbetrieben ermöglichen soll, in 2015 abgeschlossen werden. Die Planungen für ein neues Gebiet südlich der Kölner Landstraße und das interkommunale Gebiet mit der Gemeinde Langerwehe genießen höchste Priorität, können aber erst frühestens 2017 abgeschlossen werden.

Und weil neben den laufenden Verfahren auch noch ein Dutzend weiterer Planungen aus dem Masterplan Innenstadt bewältigt werden müssen, kam das Signal aus der Politik, 2016 zusätzliches Personal einzustellen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert