4. Dezember: Shoppen bis Mitternacht in Düren

Von: fjs
Letzte Aktualisierung:
einkaufsnachtbu
Große Erwartungen an die Nikolaus-Einkaufsnacht: Stadtmanager Willi Streb (links) und die Geschäftsführer von Kaufhof, Saturn, Stadt-Center und Wehmeyer. Foto: Schröder

Düren. Große Erwartungen setzt der Einzelhandel in die lange Einkaufsnacht am Samstag, 4. Dezember. Viele Geschäfte sind zum Mitternachtsshopping bis 24 Uhr geöffnet. Für Kaufhof-Geschäftsführer Peter Pientka ist die lange Einkaufsnacht „eine außergewöhnliche Entzerrung im Einkaufsstress”. Der Kunde könne sich besser orientieren.

Dass der Dezember der wichtigste Monat für den Einzelhandel ist, daran lassen die Geschäftsführer von Stadtcenter, Kaufhof, Saturn und Wehmeyer, die die Einkaufsnacht veranstalten, keinen Zweifel. „Düren präsentiert sich wunderschön weihnachtlich”, loben sie unisono und sind sich auch in der Einschätzung von Michael Kohllöffel (Saturn) einig: „Düren ist gut aufgestellt”.

Kennenlerntage für auswärtige Kunde

Mit dem Mitternachtsshopping habe die Einkaufsstadt Düren „ein Pfund, mit dem wir wuchern können. Da stehen wir gegenüber anderen Einkaufszentren sehr gut da”, urteilt Stadtcentermanager Daniel Böttke. Es ist kein Geheimnis, dass sich bei City-Manager Willi Streb inzwischen andere Städte nach den Events wie Mitternachtsshopping und „Düren leuchtet” informieren. Streb: „Düren übt einen großen Reiz aus.”

Die beiden Tage mit Mitternachtsshopping am 4. Dezember und am 18. Dezember sehen die Geschäftsführer „als Kennenlerntage für auswärtige Kunden”. Und für die hat Düren nach Ansicht der Händler viel zu bieten: kurze Wege und gute Parkmöglichkeiten zum Beispiel. Darüber hinaus gibt es in den Geschäften Sonderaktionen. Beim Kaufhof klopft am 4. Dezember von 14 bis 16 und 18 bis 21 Uhr der Nikolaus an. Wehmeyer öffnet im Advent freitags und samstags bis 20 Uhr. Im Stadtcenter ist am 4. Dezember von 11 bis 18 Uhr Wunschzettel-Bastelaktion.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert