3500 Enten starten auf der Rur

Letzte Aktualisierung:
Der Förderverein des Lions-Cl
Der Förderverein des Lions-Clubs Düren-Rurstadt freut sich auf das fünfte Entenrennen am 4. August. Der Verkauf der Enten hat begonnen.

Düren. Der Förderverein des Lions Clubs Düren-Rurstadt startet am zweiten Samstag der Annakirmes, 4. August, um 14.30 Uhr das fünfte Entenrennen auf der Rur. Aus dem Erlös werden wieder soziale Projekte gefördert.

Wie im vergangenen Jahr werden wieder 3500 Enten zu einem Stückpreis von fünf Euro verkauft. Der Verkauf startet am heutigen Montag, 7. Mai, unter anderem in der Geschäftsstelle der Dürener Zeitung, Markt 17, in Düren. Auch beim Familientag der Stadt Düren am kommenden Samstag, 12. Mai, werden Enten auf dem Kaiserplatz angeboten.

Die Besitzer der ersten 15 Enten des Hauptrennens dürfen sich wieder auf attraktive Geld- und Sachpreise freuen. 1. Preis ist ein Musical-Wochenende in Hamburg im Wert von 1000 Euro. Der zweite Preis ist ein iPad. Gewonnen werden könne aber auch eine Fahrt im Heißluftballon, ein Familien-Besuch im Phantasialand oder VIP-Bundesliga-Karten von Borussia Mönchengladbach. Auch wird es wieder zehn Trostpreise für die Plätze 16 bis 25 geben.

Im Vorfeld des Hauptrennens findet traditionell das Rennen der großen Enten statt. Diese großen Enten, die gegen eine Spende von 100 Euro abgegeben werden, können nackt oder verziert an den Start gehen. Zu gewinnen gibt es hier für die ersten drei Enten nur ideelle Preise.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert