30-Jähriger attackiert Lebensgefährtin

Letzte Aktualisierung:

Düren. Ein stark alkoholisierter Dürener hat am frühen Samstagmorgen zunächst seine Lebensgefährtin und später die einschreitenden Polizeibeamten attackiert.

Der 30-Jährige wurde in Gewahrsam genommen und erhielt ein zehntägiges Rückkehrverbot zur Wohnung, die er gemeinsam mit seiner 22 Jahre alten Lebensgefährtin nutzt.

Ein aufmerksamer Anwohner der Van-der-Giese-Straße informierte die Polizei über einen auf der Straße stattfindenden, lautstarken Streit eines Paares, der in körperliche Attacken gegen die Frau ausartete. Bei Eintreffen des ersten Streifenwagens, flüchtete der Mann zurück in die Van-der-Giese-Straße. Zunächst befolgte er keinerlei Aufforderungen des ihn verfolgenden Polizeibeamten, blieb im weiteren Verlauf stehen und widersetzte sich den Aufforderungen, sich auszuweisen. Beim Ergreifen versuchte der 30-Jährige, sich gewaltsam zu befreien.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert