27-Jähriger sturzbetrunken und ohne Führerschein

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Blaulicht Symbol Polizei Verfolgungsjagd Streifenwagen Polizeiwagen Foto Carsten Rehder/dpa
Eine Strafanzeige hat sich ein 27 Jahre alter Dürener in der Nacht zu Samstag eingehandelt. Symbolbild: Carsten Rehder/dpa

Düren. Eine Strafanzeige hat sich ein 27 Jahre alter Dürener in der Nacht zu Samstag eingehandelt. Der 27-Jährige war gegen 1.40 Uhr einer Polizeistreife aufgefallen, als er mit seinem Auto die Kreuzung Josef-Schregel-Straße/Fritz-Erler-Straße/Eisenbahnstraße in Düren überquerte – trotz des für ihn geltenden Rotlichts der Ampel.

Als die Beamten den 27-Jährigen auf der Neuen Jülicher Straße anhielten, fiel ihnen direkt der Alkoholgeruch im Atem des Mannes auf. Zudem räumte der 27-Jährige selbst den Konsum von Betäubungsmitteln ein. Einen Führerschein konnte der Dürener den Polizisten auch nicht aushändigen.

Ermittlungen ergaben, dass der Fahrer gar keine Fahrerlaubnis besitzt, da ihm seine ausländische Berechtigung aberkannt wurde. Gegen ihn wurde eine Strafanzeige gefertigt. Zudem wurde eine Blutprobe entnommen. Eine weitere Strafanzeige wurde gegen den Halter des Fahrzeugs gefertigt, weil er das Fahren ohne Fahrerlaubnis zugelassen hatte.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert