20-Jähriger mit über 2 Promille: Auto überschlägt sich

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Blaulicht Unfall Polizei Polizeiauto Streifenwagen Polizeiwagen Foto Malte Christians/dpa
Aufgrund des Alkoholgehalts im Atem des Fahrers wurde sein Führerschein eingezogen und ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet. Symbolbild: dpa Foto: Malte Christians/dpa

Kreuzau. Ein schwerverletzter junger Autofahrer und ein demolierter Wagen: Das ist das Ergebnis eines Verkehrsunfalls in der Nacht zum Donnerstag zwischen Kreuzau und Niederau. Der Fahrer konnte sich selbst aus dem Wrack befreien - trotz der erheblichen Alkoholmenge in seinem Blutkreislauf.

Gegen 3.25 Uhr war der 20-jährige Kreuzauer auf der Landesstraße 249 von Kreuzau nach Niederau unterwegs gewesen, als er die Kontrolle über das Fahrzeug verlor, das ins Schleudern geriet.

Der Wagen kam von der Fahrbahn ab und landete im angrenzenden Feld, wo er sich überschlug und schließlich auf dem Dach liegen blieb. Da die von Zeugen herbeigerufene Polizei Alkohol im Atem des 20-Jährigen feststellten, wurde er einem Alkoholtest unterzogen.

Der Test ergab den erheblichen Wert von 2,06 Promille. Bei Fahranfängern bis 21 Jahren gilt jedoch ein absolutes Alkoholverbot: So wurde der Führerschein des Mannes eingezogen und ein Strafverfahren eingeleitet. Sein Auto wurde abgeschleppt. Den Schaden am Fahrzeug schätzte die Polizei auf rund 2000 Euro.

Der Verletzte wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, wo er stationär aufgenommen wurde.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert