20 Euro mehr: Nach drei Jahren steigt der Wasserpreis wieder

Letzte Aktualisierung:

Nörvenich/Vettweiß. Bei seiner ersten Sitzung hat der Betriebsausschuss des Wasserwerks Neffeltal Konrad Becker aus Poll zum Vorsitzenden und Franz-Josef Kügelgen aus zu seinem Stellvertreter gewählt.

Hauptthema war die Verabschiedung des Wirtschaftsplanes 2010. Im investiven Bereich sind Ansätze von über zwei Millionen Euro zu bewirtschaften. Hauptansätze sind die Fertigstellung des Tiefbehälters in Pingsheim und der Austausch von 1400 Meter Straßenleitungen in Kelz und die dazu gehörenden 120 Hausanschlüsse. Für das Jahr 2011 wurden Verpflichtungsermächtigungen eingeplant, so dass rechtzeitig mit der Planung für einen weiteren Tiefbrunnen in Lüxheim begonnen werden kann.

Sofort in der ersten Sitzung musste über eine Anpassung der Wasserpreise diskutiert werden. Fürs kommende Frühjahr ist die Inbetriebnahme des Tiefbehälters Pingsheim geplant. Nachdem die Gebühren in den letzten drei Jahren stabil gehalten werden konnten, musste jetzt eine Erhöhung der Grund- und Verbrauchsgebühr vorgenommen. Für den normalen Haushalt ist 1,39 Euro netto mehr zu zahlen. Die Verbrauchsgebühr steigt um vier Cent netto je Kubikmeter. Für einen Durchschnittshaushalt machen das rund 20 Euro im Jahr aus.

In der anschließenden Verbandsversammlung wurde der Wirtschaftsplan genehmigt und die Wasserpreiserhöhung per Satzungsänderung beschlossen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert