18-Jährige mit Messer bedroht und ausgeraubt

Letzte Aktualisierung:

Düren. Eine 18 Jahre alte Frau aus Frechen ist in der Nacht zum Montag nahe des Dürener Hauptbahnhofs ausgeraubt worden.

Zum Tatzeitpunkt gegen 0.45 Uhr hielt sich das Opfer auf den Treppen am Ludwig-Erhard-Platz auf, weil sie ihren Zug nach Hause verpasst hatte.

Dort wurde sie nach Angaben der Polizei auf ein Pärchen aufmerksam, das auf sie zukam und anschließend vor ihr stehenblieb. Der Mann zückte ein Taschenmesser und verlangte von der jungen Frau die Herausgabe ihrer Tasche.

Daraus stahl er mehrere Geldscheine und ein Mobiltelefon. Dann flüchtete das räuberische Duo in Richtung Fritz-Erler-Platz. Der Mann ist etwa 25 Jahre alt und trug einen Dreitagebart. Er war mit einer Baseballkappe und einer hellen Jacke bekleidet. Seine Begleiterin hatte ein asiatisches Aussehen. Sie trug eine pinkfarbene Jogginghose.

Wer sachdienliche Hinweise zur Aufklärung der Straftat geben kann, wird gebeten, sich bei der Einsatzleitstelle der Dürener Polizei zu melden unter 02421/949-2425.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert