16-Jährigen angefahren: Zehn Euro als Entschädigung

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Zehn-Euro-Schein
Zehn Euro für die Schürfwunden: Der Unfallverursacher entfernte sich allerdings, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Foto: dpa

Düren. Erst fuhr er den 16-jährigen Fahrradfahrer an, dann beglich er seine Schuld mit zehn Euro: Die Polizei sucht einen Unfallfahrer, der sich am Dienstagmorgen mit Barem aus der Bredouille retten wollte und anschließend weiterfuhr.

Der Jugendliche war gegen 9.50 Uhr mit seinem Rad auf der Aachener Straße in Richtung Innenstadt unterwegs, als er in Höhe der Kreuzung Elberfelder Straße von einem blauen Auto überholt wurde. Dann bog der Wagen plötzlich nach rechts in Richtung Annakirmesplatz ab. Der 16-Jährige, der ordnungsgemäß auf dem Radschutzstreifen fuhr, konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und prallte gegen das Auto.

Der Junge schleuderte zu Boden und erlitt zahlreiche Schürfwunden an Beinen und Armen, die er ärztlich behandeln lassen musste. Der Unfallfahrer verhielt sich zunächst richtig: Er hielt an und entschuldigte sich bei dem Jugendlichen. Doch anstatt ihm zu helfen, steckte er ihm einen Zehn-Euro-Schein zu und fuhr dann weiter, ohne seine Personalien anzugeben.

Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die Hinweise auf den Unfallverursacher geben können. Der Mann war in Richtung Langenberger Straße weitergefahren. Der Mann ist zwischen 50 und 60 Jahren alt, etwa 1,70 Meter groß und von normaler Statur. Er hat schwarze, kurze Haare und trug eine dunklen Jacke und eine Jeanshose. Zeugen können sich unter der Rufnummer 02421/9496425 melden.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert