15-jährigen Fahrradfahrer angefahren - und dann geflüchtet

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Düren. Am Dienstagabend ist ein 15-jähriger Junge auf der Nideggener Straße von einem Auto angefahren worden. Der Junge war mit seinem Rad in Richtung Krauthausen unterwegs.

Gegen 19.15 Uhr passierte der aus Niederau stammende Junge die Ausfahrt der Autowaschanlage, als ihn ein dort wartender Fahrzeugführer scheinbar übersah und losfuhr.

Reflexartig konnte sich der Schüler zwar auf der Motorhaube des Wagens abstützen. Trotzdem wurde er leicht verletzt, auch sein Zweirad trug eine Beschädigung davon.

Ohne sich weiter um den angefahrenen Jungen zu kümmern, setzte der 30 bis 40 Jahre alte Autofahrer seine Fahrt in seinem silbernen Pkw in Richtung Dürener Innenstadt fort. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Rufnummer 02421/949-2425 in Verbindung zu setzen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert