15-jährige Mofafahrerin bei Unfall in Nörvenich schwer verletzt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
6931010.jpg

Nörvenich. Am Donnerstagmorgen wurde eine 15-jährige Mofafahrerin bei einem Verkehrsunfall in Nörvenich schwer verletzt. Ein Pkw hatte ihr die Vorfahrt genommen. Das Mädchen machte eine Vollbremsung und stürzte.

Die junge Verkehrsteilnehmerin aus Nörvenich war gegen 8.35 Uhr auf der L263 in Richtung Richtung Eschweiler über Feld unterwegs. Auf Höhe der Bushaltestellt „Gut Ollesheim“ erkannte das Mädchen zwei entgegenkommende Autos.

Diese bogen beide auf de L263 ab. Die Mofafahrerin hatte eigentlich Vorfahrt, musste aber eine Vollbremsung machen, um nicht mit dem zweiten Wagen zusammenzustoßen. Dabei verlor sie die Kontrolle über ihr Zweirad und stürzte.

Mehrere Zeugen hielten an und versuchten dem Mädchen aufzuhelfen. Sie riefen einen Krankenwagen, der das Mädchen schwer verletzt ins Krankenhaus brachte. Das Mofa wurde von den Angehörigen der Verletzten abgeholt.

Laut Polizeimeldung wird nun nach einem grauen Pkw gesucht, der zur Unfallzeit von einer Frau gefahren wurde. Hinweise auf den Wagen oder die Fahrerin nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02421 949-6425 entgegen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert