105 Temposünder, darunter allein 36 Motorradfahrer

Letzte Aktualisierung:

Düren. Mit Beginn der Kradsaison steigt auch wieder die Zahl der Unfälle, in die Motorradfahrer verwickelt sind. Ein 52-jähriger Biker aus Kerpen wurde am Samstagabend in Arnoldsweiler schwer verletzt.

Beim Abbiegen von der Neusser Straße auf die Arnoldusstraße hatte eine 33-jährige Autofahrerin aus Merzenich den Motorradfahrer übersehen, der bei der Kollision schwere Beinverletzungen erlitt. Schaden: rund 10.000 Euro.

Kurz zuvor war ein niederländischer Motorradfahrer auf der abschüssigen Serpentinenstrecke zwischen Nideggen und Brück nach einem Fahrfehler gestürzt. Der 24-Jährige wurde nur leicht verletzt, sein Motorrad aber schwer beschädigt.

Bei Tempokontrollen auf den Eifelstraßen gingen der Polizei allein am Freitag 105 Temposünder ins Netz, darunter 36 Motorradfahrer. Tagesschnellster war ein Biker, der in einer 50er Zone mit 125 km/h geblitzt wurde. Die Beamten verhängten 80 Verwarnungsgelder und leiteten 25 Bußgeldverfahren ein.

Leserkommentare

Leserkommentare (7)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert