Düren - 10.000 Euro Schaden: Polizei sucht Unfallfahrer

Whatsapp Freisteller

10.000 Euro Schaden: Polizei sucht Unfallfahrer

Von: pol/red
Letzte Aktualisierung:
Symbol Blaulicht Polizei Feuerwehr Unfall  Foto: Patrick Pleul/dpa
Bei einem Unfall in der Dürener Innenstadt entstand ein Sachschaden von 10.000 Euro. Der Verursacher wird gesucht. Symbolfoto: Patrick Pleul/dpa

Düren . Eine defekte Ampel, zwei beschädigte und ein fehlendes Andreaskreuz: Das ist die Bilanz eines Unfalls, der am Montag in der Dürener Innenstadt stattfand. Nun sucht die Polizei den Verursacher.

Ersten Ermittlungen nach fuhr ein Tieflader am Montag zwischen 12.30 und 13.30 Uhr den Rurdammweg aus Richtung Annakirmesplatz, in Richtung der Aachener Straße.

Dort hielt das Fahrzeug für einige Minuten, bis dass es dann auf die Aachener Straße abbog. Hierbei kollidierte der Lkw scheinbar im Vorbeifahren mit mehreren Verkehrseinrichtungen. Von Unfallfahrzeug und -fahrer fehlte jedoch jede Spur.

Nicht auszuschließen sei, dass der Unfall in Zusammenhang mit den abreisenden Schaustellern der Annakirmes stand, teilten die Beamten mit. Die Polizei sucht daher nicht nur nach Fahrer und Fahrzeug, sondern auch Zeugen, die sachdienlich Hinweise geben können.

Diese nimmt der Sachbearbeiter des Verkehrskommissariats zu Bürodienstzeiten unter 02421/949-5222 entgegen. Außerhalb dieser ist die Leitstelle unter 02421/949-6425 erreichbar.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert