1. BC Düren feiert den Bundesliga-Aufstieg

Von: Hannes Schmitz
Letzte Aktualisierung:
BC Düren
In Feierlaune: Die Spieler des 1. BC Düren machten Meisterschaft und Aufstieg perfekt. Foto: Schmitz

Düren. Um 15.15 Uhr am Samstagnachmittag war es soweit: Ein kollektiver Aufschrei der rund 250 Besucher in der Turnhalle an der Zülpicher Straße verkündete den Aufstieg in die 1. Liga.

Die Spieler des BC Düren stürmten aufs Spielfeld und begruben Harry Wright unter sich, der gerade den fünften Punkte für den Spitzenreiter der 2. Badminton-Bundesliga in der Partie gegen den STC BW Solingen geholt hatte. Die Meisterschaft und der Aufstieg in die 1. Liga waren damit für den BC perfekt. „Gnade” ließen auch die Schiedsrichter walten, als Carl Baxter sein Einzel unterbrach, um am Jubel teilzunehmen.

Während Harry Wright, Dürens Nummer 2, von der Spielertraube nahezu erdrückt wurde, genoss BC-Vorsitzender Rolf Pütz den Moment des Triumphes ein wenig abseits. „Ein Traum wurde wahr”, sagte er sichtlich ergriffen. Eine Saison voller Höhen und Tiefen lag hinter dem BC Düren und seinem Vorsitzenden, dessen Anspannung verflog. Eine Stunde später hatte der BC Düren die Partie mit 7:1 gewonnen. Das noch ausstehende Spiel gegen den BC Hohenlimburg wurde bedeutungslos. Noch in Feierlaune verloren die Dürener mit 1:7.

Entspannt, aber konzentriert

Wie schon oft in der Saison, konnte der BC auch zum entscheidenden Meisterschaftsspiel nicht in Bestbesetzung antreten. Verbandsinteressen hatten Vorrang vor Clubwünschen. Doch wer am Samstag in die Gesichter der Spieler blickte, der wusste, dass keiner mehr etwas anbrennen lassen wollte. Entspannt und doch hochkonzentriert wirkten die beiden Herrendoppel mit Carl Baxter und Philipp Wachenfeld sowie Harry Wright und Philipp Welker.

Der erste Punkt für den Gastgeber stand schon nach wenigen Minuten fest, da die Gäste im zweiten Doppel nach dem ersten Satz verletzungsbedingt aufgaben. Aber auch die Kombination Baxter/ Wachenfeld machte nicht viel Aufhebens und packte nach zwei deutlichen Sätzen die Schläger vorerst wieder ein. Im Damendoppel kam Lena Bonnie neben Sandra Marinello zum Einsatz, da Marianna Agathangelou für den englischen Verband in Polen starten musste. Das Dürener Eigengewächs, zum dritten Mal in dieser Saison im Einsatz, löste die Aufgabe bravourös. Im Damen-Einzel kam zum ersten Mal Fontaine Chapman zum Einsatz, da die bisherigen Einzelspielerinnen Airi Mikkelä an den finnischen Jugendmeisterschaften teilnehmen musste und Sarah Milne wegen Krankheit nicht zur Verfügung stand. Die Engländerin glänzte gegen Solingens stärkste Spielerin Linda Sloan, gewann nach zwei umkämpften Sätzen und legte damit den Grundstein zum Aufstieg der Dürener, denen schon ein Remis gereicht hätte.

Carl Baxter, Dürens Spitzenspieler, lieferte sich mit Jamie Bonsels ein mitreißendes Match. Beide Spieler schenkten sich nichts, wobei der Brite nach drei Sätzen das glücklichere Ende für sich verbuchte. Den siebten Punkt steuerte Mathieu Pohl bei, der zu überzeugen wusste. Lediglich das Mixed mit Sandra Marinello und David Washausen verlor das Spiel. Nach der Begegnung startete die Aufstiegsfeier in der Halle mit einem Konfettiregen für das Team. „Wir sind ein Team, das wunderbar zusammenpasst und alle Hürden auf dem Weg zum Aufstieg gemeistert hat”, sagte Philipp Welker strahlend. „Eine Superleistung von uns”, kommentierte freudestrahlend Lena Bonnie. Von einem „krönenden Abschluss nach einer durchwachsenen Saison”, sprach Philipp Wachenfeld. Er wird den BC in Richtung Langenfeld verlassen. Optimismus herrschte bei Geschäftsführer Lars Dick, der glaubt, auch in der 1. Bundesliga ein starkes Team aufbieten zu können. Und Dürens Bürgermeister Paul Larue sinnierte „Welche Stadt in unserer Größenordnung hat schon zwei Bundesligisten?”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert